Wissenswertes über die Lenovo T-Serie

Das T-Serie ist so zu sagen die „Brot & Butter“-Serie unter Lenovos Business-Notebooks. Im Jahre 2000 noch unter IBM eingeführt, baut Lenovo diese Serie kontinuierlich aus. Hier findet man das klassische robuste und dennoch mobile Laptop wie auch besonders leichte Ultrabooks.


Was zeichnet die Lenovo ThinkPad T-Serie besonders aus?

Neben den allgemeinen positiven Eigenschaften der gesamten Reihe wie MIL-Zertifizierung, robustes Gehäuse, top Tastatur für Vielschreiber und langer Software-Support … 

Bietet die T-Serie eine Reihe weiterer Plus-Punkte wie z.B. Geringes Gewicht, vielfältige Anschlussmöglichkeiten (Thunderbolt, HDMI, Cardreader usw.), auf Dauereinsatz ausgelegte Komponenten, 180° Öffnungswinkel der Display-Scharniere, IPS-FHD-Displays oder sogar 4k-Panel (optional). Die Unterstützung von Dockingstations wie den Pro Docks, Ultradocks oder USB-C-fähigen Monitoren macht aus der T-Serie bei Bedarf einen Desktop-Ersatz. Ab den T470 / T570 Modellen können die ThinkPads der Serie auch über USB-C geladen werden (PowerDelievery) und darüber sogar Monitore ansteuern (DisplayPort-Alt-Mode, samt Daisy Chain Funktion / MST). 

Ab dem ThinkPad T480 / T580 sind zwei USB-C-Ports verbaut und beide bieten die besagten Funktionen. 

Nicht fehlen darf der rote Trackpad in der ThinkPad-Tastatur. Er bietet eine Art Touchpad-Alternative und ermöglicht die Bedienung des Laptops auch mit Handschuhen. 

Ebenso gibt es eine breite Auswahl an Prozessoren und Ausstattungen. So werden in dieser Serie neben Intel CPUs auch Geräte mit AMD Ryzen Pro Prozessoren angeboten inklusive der starken AMD Radeon Graphics. Letzteres ermöglicht es den kompakten Notebooks sogar einige PC-Spiele ruckelfrei wiederzugeben oder im geringen Umfang Bild- & Video-Bearbeitung zu ermöglichen.


Auf wen zielt die ThinkPad der T-Serie ab?

Die Lenovo T-Serie ist besonders weit verbreitet. Man findet Sie bei zahlreichen Unternehmen, Behörden, Bildungseinrichtungen, an Universitäten, an Schulen Ärzten, in Büros wie auch draußen im Außeneinsatz beim Kundendienst. 

 Dank der exzellenten Materialauswahl und vorbildlichen Verarbeitung halten lassen diese Laptops einen nur selten im Stich. Die Bedienung ist einfach, zuverlässig und dank der berühmten ThinkPad-Tastatur lassen sich lange Texte sehr angenehm darauf verfassen. 

Zunehmend findet man die Geräte auch im Home-Office und Privatverwendung. Möchte man ein Notebook möglichst lange Nutzen ist man hier immer wieder gut aufgehoben.


Welche Laptops gehören zur Lenovo T-Serie?

Generell erkennbar sind die Notebooks am „T“ in der Modellbezeichnung, wie z.B. T460, T470s oder T570. Es gibt hierbei vier Hauptgruppen der T-Serie:


14“ Zoll ThinkPad der T-Serie

Dazu gehören Geräte wie das Lenovo ThinkPad T490 und dessen Nachfolger T14 Gen 1 (Gen 2, Gen 3 usw. nachfolgend). Es handelt sich um klassische, zuverlässige Business-Laptops verpackt in einem stabilen Kunststoffgehäuse. Varianten mit AMD-Prozessoren erhielten einst ein „5“ am Ende des Modellnamen wie z.B. T495. Ab dem T14 aufwärts tragen die Notebooks unabhängig von der verbauten CPU

15.6“ Zoll Lenovo ThinkPad

Die größere Variante der T-Serie kommen in Form von z.B. ThinkPad T590 oder dessen Nachfolger der T15 Gen 1. Verwendet wird hier eine vergrößerte Tastatur mit Numpad / Zahlenblock und ein robustes Kunststoffgehäuse. Besondere Varianten sind die Geräte der T15g-Serie, die eine „Gaming-fähige“ Grafikkarte verbaut bekamen wie z.B. Nvidia RTX 2070. Daher waren es eine Art besonders robuste Gaming-ThinkPads.

16“ Zoll ThinkPad

Neu hinzu kamen die 16-Zoll-Laptops. Diese gibt es unter der Bezeichnung T16. Sie lösen nach und nach die T15-Reihe ab und bieten ein leicht vergrößertes Display im 16:10 Format. Auch hier wird eine Numpad-Tastatur mit Zahlenblock verbaut. Das Gehäuse ist ähnlich dem T15 aus robustem & widerstandsfähigem Kunststoff. Angeboten werden die Geräte sowohl mit Intel Core CPUs als auch AMD Ryzen Pro Prozessoren.


Für wen ist ein gebrauchter Lenovo ThinkPad der T-Serie interessant?

Aufgrund ihrer robusten Bauweise, Langlebigkeit und ausgezeichneten Eingabegeräten (besonders die Vielschreiber-Tastatur) sind die gebrauchten Laptops der T-Serie besonders beliebt bei Studenten und Schülern. Das häufige Auf- und Zuklappen bei Vorlesungs- oder Klassenraumwechsel macht den Business-Notebooks nichts aus. Ebenso wenn man in Eile die Laptops mal in den Rucksack „reinpfeffern“ muss, überstehen die ThinkPads in der Regel sehr gut. Viele Eltern und Schulen kaufen gezielt gebrauchte Notebooks dieser Serie für Ihre Schützlinge auf.

Auch wenn die Geräte oft nach 3-4 Jahren als Leasingrückläufer aus dem gewerblichen Einsatz kommen, gehen diese oft für mindestens den gleichen Zeitraum wieder in einen solchen Einsatz. Für Unternehmen, mit gewissenhafter Budget-Planung sind die Geräte perfekt. Sei es als „mobile Schreibmaschine“ im Außendienst oder als Home-Office-Ausstattung, die ThinkPads der T-Serie leisten noch viele Jahre zuverlässig ihren Dienst.

Sollten Sie sich für einen Kauf bei uns entscheiden, ziehen Sie auch die optionale 3-jährige Bring-In Garantie in Betracht. Auf diese Weise sind Sie gut abgesichert.


Weitere Lenovo Lenovo Thinkpad Notebook-Angebote finden Sie in unserem Shop: Hier klicken


Wir wünschen Ihnen eine viel Freude mit ihrem gebrauchten Notebook!